Img 1 Img 2 Img 3 Img 4 Img 5 Img 6 Img 7 Img 8 Img 9 Img 10 Img 11

ÜBER DIE MEB-QUALITÄTSMESSUNG


Die Deutsche Post AG stellt in Deutschland an jedem Werktag 60 bis 70 Millionen Sendungen zu und führt verschiedene Messungen zur Qualitätssicherung und -verbesserung durch.

Im Rahmen unseres Messsystems Empfängerkunden Briefsendungen (MEB) betrachten wir einen repräsentativen Ausschnitt: Deutschlandweit berichten uns regelmäßig mehrere tausend Privathaushalte in standardisierter Form per Internet über ihr persönliches Postaufkommen und die Qualität der Zustellung vor Ort. Auch Sendungen von anderen, alternativen Zustelldiensten (AZD) werden einbezogen.

Konkret interessiert uns, wie viele Sendungen Sie täglich erhalten und ob mit diesen Sendungen alles in Ordnung ist. Sollten Sie z.B. einmal einen Brief erhalten, der eigentlich für Ihren Nachbarn bestimmt ist, oder eine ihrer Sendungen ist nass geworden und dadurch beschädigt, ergänzen Sie Ihre Angaben um diese „Beanstandung“. Woher Ihre Postsendungen kommen, wie lange sie unterwegs waren oder wann Ihr Zusteller eintrifft wird bei der MEB-Qualitätsmessung nicht erfasst.

Ihre Meldungen werden mit den Angaben anderer Teilnehmer bundesweit und regional zusammengefasst und der Deutschen Post in tabellarischen Übersichten zur Verfügung gestellt. Wir geben Ihre Qualitätsdaten also ausschließlich in anonymisierter Form weiter, Rückschlüsse auf Personen sind rechtlich untersagt und nicht möglich. Dies gilt sowohl für die Zusteller als auch für die Empfänger von Postsendungen, also für Sie als Teilnehmer.

Dazu gehört selbstverständlich auch, dass sich Teilnehmer gegenüber der Deutschen Post oder den AZD nicht als Testkunden zu erkennen geben. Sprechen Sie als Teilnehmer also nicht mit Ihrem Zusteller über Ihre Mitwirkung an der MEB-Qualitätsmessung. Ziel der Qualitätsmessung sind ausschließlich objektive Ergebnisse.

Bevollmächtigung der Deutschen Post

Datenschutzerklärung ADM

Video Video abspielen


Für Ihre Teilnahme bedanken wir uns bei Ihnen mit attraktiven Prämien.